Treffen der Sportwarte im Bezirk Köln/Leverkusen

Bezirkssportwart Peter Krebs hatte zu einem Treffen der Sportwarte des Bezirkes Köln/Leverkusen in das Klubhaus des Kölner KHT Schwarz-Weiß eingeladen und das Interesse an dieser Veranstaltung war erfreulich groß, wie die Zahl der Teilnehmer zeigte. Immerhin waren rund 20 Vereine vertreten.

Hauptthema war die Bekanntgabe des Ergebnisses einer Umfrage, ob im Bezirk Köln/Leverkusen ab dem Winter 2016/2017 mit 4er oder 6er Mannschaften gespielt wird. Über 60 % der befragten Mannschaftführer beziehungsweise Vorstandsmitglieder stimmten für eine Ausschreibung ausschließlich mit 4er Mannschaften. Somit wird im Bezirk Köln/Leverkusen – wie auch im übrigen Verbandsgebiet – ab dem kommenden Winter nur noch einen Spielbetrieb für 4er Mannschaften anbieten.

Weitere Themen waren die Bezirksmeisterschaften und der Bezirkspokal 2016. Die Bezirksmeisterschaften 2016 finden vom 11. Mai 2016 bis zum 16. Mai 2016 (Pfingstwochenende) statt. Für diese Veranstaltung stellen dem Bezirk der KKHT Schwarz-Weiß, der TC Köln-Worringen und der TV Dellbrück ihre Anlagen zur Verfügung. Die Endspiele im Bezirkspokal – nur auf Bezirksebene – finden am 27. und 28. August 2016 auf der Anlage des Blau-Weiß Immendorf statt.

Im Anschluss an diese Informationen durch den Bezirkssportwart Peter Krebs kam es zu einem regen Gedankenaustausch und die Teilnehmer hatten Gelegenheit, Fragen zu anderen Themen zu stellen, die Peter Krebs und TVM-Sachbearbeiterin Britta Lamboy, für deren Teilnahme sich Krebs besonders bedankte, beantworteten.

Zusätzliche Informationen